Freelancer online finden & Freelancer Projekte erfolgreich gestalten

Unsere Arbeitswelt wird immer flexibler und schnelllebiger – Sie ist ständig im Wandel und beinhaltet immer neuere Anforderungen an Unternehmen. Dies wirkt sich insbesondere auch auf den Bedarf an Arbeitskräften und deren Einsatz aus. Aus gutem Grund setzen daher immer mehr Unternehmen verschiedenster Branchen auf Freelancer, die sie phasenweise unterstützen und je nach Bedarf in Freelancer Projekten tätig werden. Grafik Designer, ITler, Übersetzer oder Personalvermittler sind nur einige der vielen typischen Freelancer Tätigkeiten, die in der Wirtschaft immer häufiger beansprucht werden.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie qualifizierte Freelancer online finden, welche Portale dafür am besten geeignet sind und worauf es bei der Zusammenarbeit mit Freelancern ankommt.

Angebot
Lexware LexOffice Rechnung & Finanzen 365 Tage Laufzeit Download
LexOffice Rechnung + Finanzen 365 Tage Laufzeit Download Ideal für alle die schnell + einfach Rechnungen schreiben wollen. Die innovative Online Buchhaltungssoftware lexoffice gibt es in drei Versionen. Das kompakte Spar Paket lexoffice Rechnung + Finanzen genügt dem Angebots und Rechnungsschreiber der alles

Freelancer – Flexibles arbeiten mit Profis

Freelancer arbeitet in Cafe
Quelle: Iryna Inshyna/Shutterstock.com

Projekte, in denen Unternehmen mit Freelancern zusammenarbeiten, werden in unserer flexiblen Arbeitswelt immer gewöhnlicher. Besonders Unternehmen, deren Auftragslage oder Auslastung stark variiert oder die aus Kostengründen darauf verzichten, alle Leistungen selbst zu erbringen, setzen auf Freelancer. Startups oder KMUs sind auf diese Weise flexibel und können Freelancer je nach Bedarf beschäftigen.

Freelancer gibt es in allen möglichen Branchen und in den verschiedensten Bereichen. Besonders häufig werden Aufträge in den Bereichen IT, Texterstellung und Lektorat, Übersetzung, Design und kreatives Arbeiten sowie Büroassistenz vergeben. Aber auch in anderen Bereichen kommen Freelancer immer häufiger zum Einsatz. Zahlreiche deutschsprachige und internationale Plattformen erleichtern die Suche nach passenden Freelancern und gestalten die Kommunikation und Zusammenarbeit übersichtlich und komfortabel.

Vor- und Nachteile von Freelancer Projekten

Einer der wesentlichen Vorteile der Zusammenarbeit mit Freelancern ist die hohe Flexibilität. Anders als Angestellte, werden sie nur bei Bedarf beschäftigt, bezahlt wird daher pro Stunden oder Auftrag und Fixkosten fallen keine an. Auch sind Freelancern verpflichtet, sich selbst zu versichern – Unternehmen müssen sich daher nicht um Sozialabgaben kümmern. Unternehmen, die regelmäßig mit Freelancern arbeiten und umfassende Aufträge vergeben, sollten sich jedoch mit den rechtlichen Aspekten auseinandersetzen und zum Thema Scheinselbstständigkeit beraten lassen, um Probleme zu vermeiden.

Freelancer sind meist sehr spezialisiert und verfügen über Wissen oder Kenntnisse, welche über die des Unternehmens hinausreichen. Sie sind Spezialisten in ihrer Nische, sind meist auf dem neuesten Stand und haben daher oft eine neue Sichtweise im Gepäck. Sie arbeiten sich schnell in neue Aufgaben ein, sind selbstständig und wissen, dass nur Leistung und Zuverlässigkeit zum Erfolg führen. Da Freelancer auf gute Referenzen angewiesen sind, sind sie sehr motiviert, produktiv und zuverlässig.

Bei allen Vorteilen, die das Arbeiten mit Freelancer mit sich bringt, beinhaltet die Kooperation mit Freelancern auch einige Herausforderungen. Freelancer sind nicht Teil des Unternehmens und haben daher weniger Einblick in unternehmensspezifische Details. Auch kann es bei der Kommunikation zu Schwierigkeiten kommen – schließlich ist die Beziehung zwischen Freelancer und Kunden meist nicht sehr eng und Kommunikation geschieht häufig virtuell. Besonders zu Anfang ist das Vertrauen zwischen Kunden und Freelancer daher häufig gering – beide Seiten sind gefragt, ein vertrauensvolles Arbeitsverhältnis aufzubauen.

Freelancer Plattformen – Freelancer online finden

Freelancer findet Job online
Quelle: fizkes/Shutterstock.com

Mittlerweile gibt es zahlreiche größere und kleinere Freelancer Plattformen, welche für die Vermittlung der Freelancer und die Verwaltung des Arbeitsverhältnisses meist eine Servicegebühr verlangen. In der Regel wird diese anteilig an den monatlichen Kosten des Auftrages bzw. prozentual vom Stundenlohn berechnet und vom Verdienst des Freelancers abgezogen. Bezahlt werden kann meist ganz bequem per Kreditkarte.

Mit Abstand am bekanntesten ist das US-Unternehmen Upwork, welches über Millionen Freelancer weltweit verfügt und alle Kategorien abdeckt. Die Erfahrungen mit Upwork und Co bewerten Kunden in der Regel positiv – dank der Plattform können Freelancer einfach gefunden und verglichen, Verträge im Handumdrehen abgeschlossen und Zahlungen bequem verwaltet und automatisiert werden. Unternehmen, die lieber auf deutschen Webseiten rekrutieren möchten, haben die Wahl zwischen Freelance.de, Freelancermap, Twago, Gulp etc.. Kunden, die besonders spezialisierte Freelancer suchen, publizieren ihren Auftrag auf einer dementsprechend spezialisierten Plattform. Auch Webseiten wie LinkedIn, Xing oder eine einfache Internetrecherche können zu guten Resultaten führen. Hier lohnt sich vor allem, ausgeschriebene Aufträge in Freelancer Gruppen zu publizieren.

Diejenigen, die wenig Zeit für die Suche nach Freelancern haben, können alternativ mit Hilfe von HR-Agenturen suchen lassen und das Recruiting outsourcen.

Tipps zur Zusammenarbeit mit Freelancern

communication
Quelle: Rawpixel.com/Shutterstock.com

Nehmen Sie sich Zeit fürs Recruiting. Projektausschreibungen sollten detailliert, aussagekräftig und leicht verständlich sein. Definieren Sie vorab, welche Qualifikationen und Erfahrungen der Freelancer mitbringen soll. Die Bewertung ehemaliger Auftraggeber geben Aufschluss über die Qualitäten und die Zusammenarbeit mit dem Freelancer und helfen bei der Entscheidung für den richtigen Kandidaten. Freelancer, die über viel Erfahrung und gute Referenzen verfügen, sind allerdings auch um einiges teurer als talentierte Einsteiger, die zunächst um den Aufbau eines guten Portfolios bemüht sind. Je nach Budget und Auftrag kann es lohnenswert sein, einem Neuling eine Chance zu geben. Neben Budget, Qualifikation und Erfahrung spielt bei der Auswahl des passenden Freelancers allerdings auch das Bauchgefühl eine Rolle – im Zweifelsfall sollten Sie auf Ihre Intuition hören.

Beim Recruiting von neuen Freelancern empfiehlt es sich, zunächst einen Testauftrag zu vergeben – auf diese Weise haben beide Seiten die Möglichkeit, sich kennenzulernen und abzuschätzen, ob Job bzw. Kunden und Freelancer zusammenpassen und die Zusammenarbeit erfolgversprechend ist.

Angebot
Stephen Brookson - Finanzen verstehen - Preis vom 26.09.2020 04:48:19 h
Binding: Taschenbuch, Label: Dorling Kindersley Verlag GmbH, Starnberg, Publisher: Dorling Kindersley Verlag GmbH, Starnberg, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 72, publicationDate: 2001-01-01, authors: Stephen Brookson, languages: german, ISBN: 3831001723

Bei der Zusammenarbeit gilt: Kommunikation ist alles. Ein persönliches Gespräch und ein ausführliches Briefing bilden die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Freelancer sind dankbar, wenn die Anforderungen und Erwartungen des Kunden deutlich kommuniziert werden und, so fern möglich, Best Practices oder Material zur Verfügung gestellt wird. Auch die Kommunikation während der weiteren Zusammenarbeit, Transparenz über Deadlines und Bezahlung sowie über die Intensität der Zusammenarbeit sind bedeutsam für den Erfolg des Freelancer Projektes.

Unternehmen sollte zudem im Hinterkopf behalten, dass Freelancer meistens zeitgleich für verschiedene Kunden arbeiten und Projekte koordinieren müssen. Eine transparente Zeit- und Aufgabenplanung ist daher empfehlenswert.

Mit Freelancern arbeiten – gewusst wie

Ganz egal, für welches Projekt Sie Unterstützung suchen – Mit Freelancern zu arbeiten bietet viele Vorteile und insbesondere viel Flexibilität. Portale wie Upwork erleichtern die Zusammenarbeit und stellen für die meisten Unternehmen eine positive Erfahrung dar.

Ob die Zusammenarbeit erfolgreich verläuft, hängt in erster Linie von einer realistischen Erwartungshaltung und der Qualität der Kommunikation ab. Unternehmen, die sich Zeit fürs Recruiting nehmen, ein gutes Briefing bieten und einen unkomplizierten Kommunikationsfluss ermöglichen, haben gute Chancen sehr von der Zusammenarbeit mit talentierten Freelancern zu profitieren.

Quellen:

https://blog.hubspot.de/marketing/wie-sie-mit-freelancern-erfolgreich-zusammenarbeiten

https://www.gruenderszene.de/allgemein/freelancer-finden-zusammenarbeit-tipps

https://t3n.de/news/freelancer-jobs-610810/

https://de.experis.com/ueber-experis/experten-blog/detail/5-wichtige-punkte-fuer-die-zusammenarbeit-mit-it-freelancern-297/

https://www.impulse.de/management/unternehmensfuehrung/zusammenarbeit-mit-freiberuflern/4333318.html

Angebot
Management Accounting als Buch von Greg Shields
Management Accounting:The Ultimate Guide to Managerial Accounting for Beginners Including Management Accounting Principles Greg Shields

Zum Weiterlesen:

Kommentar hinzufügen