5 Gründe warum Gastartikel so wichtig für Ihr Business sind

Wenn man Sie nicht auf Google findet, existieren Sie nicht, zumindest nicht in den Köpfen Ihrer potentiellen KundInnen. Das ist die harte Realität. Damit Sie und Ihr Geschäft also auf Google gefunden werden, haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie investieren in Google Adsense-Kampagnen, um bei Suchanfragen für Ihre relevanten Keywords als bezahlte Suchanzeige zu erscheinen oder Sie teilen Ihre Expertise in Form von Gastartikeln in Blogs und Online-Magazinen. Wir haben für Sie 5 Gründe aufgelistet, warum Gastartikel wichtig für Ihr Business sind.

Grund 1: Hochqualitativer Traffic

Webtraffic verbesserb
Quelle: daviles / stock.adobe.com

Traffic ist wichtig, viel Traffic ist besser, viel hoch-qualitativer Traffic auf Ihrer Website ist am besten. Wie schaffen Sie das? Ganz einfach: indem Sie folgende drei Schritte befolgen: 

  1. Sie recherchieren und lesen Blogs in Ihrer Nische bzw. Industrie
  2. Sie erstellen eine Liste dieser Blogs and reihen Sie nach Größe des Publikums
  3. Sie schreiben die Betreiber dieser Blogs an und bieten diesen an, einen Gastartikel, der thematisch zum Blog passt, kostenlos zu verfassen.

Ja, so einfach ist das. Blogs und Online-Magazine sind immer auf der Suche nach exzellentem und relevanten Content für deren Publikum. Beginnen Sie mit den größten Blogs und Online-Magazinen und arbeiten Sie die Liste sukzessive ab. Nicht jeder wird Ihnen antworten bzw. zusagen, aber Sie werden früher oder später eine Zusage erhalten. Wichtig ist, dass Sie Blogs bzw. Online-Magazine anschreiben, die ein aktives und vor allem größeres Publikum als Sie aufweisen. Es bringt nicht viel mit einem Blog zu kollabieren, wenn dieser zu klein ist. In diesem Fall ist es besser für den eigenen Blog zu schreiben bzw. diesen aufzubauen.

Grund 2: Aufbau Ihrer Online-Reputation

Das Verfassen eines Gastartikels ist einer der effizientesten Methoden, um Ihre Online-Reputation aufzubauen bzw. zu stärken. Je öfter Sie in stark besuchten Blogs und Online-Magazinen einen Gastartikel veröffentlichen, desto stärker wirkt sich das auf Ihre Online-Reputation bzw. Ihre wahrgenommene Expertise aus. Wenn ein Leser eines Blogs Ihren Artikel liest und dann vielleicht noch ein paar weitere Male Gastartikel von Ihnen auf anderen Blogs und Online-Magazinen findet, werden Sie zwangsläufig als Experte in Ihrem Feld angesehen. Das Schöne an diesem Prozess ist, dass Sie die Kontrolle haben, worüber Sie wo schreiben. Je aktiver Sie relevante Spuren in Form von Gastartikeln im Internet hinterlassen, desto einfacher wird man Sie finden.

Grund 3: Anzapfen eines größeren Publikums

Im Content-Marketing gilt die Regel: Publikum = €€€. Ein Online-Publikum aufzubauen kostet Zeit und Arbeit. Es ist ganz natürlich, dass Blogs und Online-Magazine mit einem Publikum von mehreren Tausend Besuchern pro Tag gutes Geld mit platzierter Werbung und Sponsoring verdienen. Sie können sich das Geld jedoch sparen, indem Sie einen Gastartikel verfassen. Das Stichwort lautet hier Qualität und Tiefe. Stecken Sie Ihr Herzblut in jeden einzelnen Gastartikel. Je besser Ihr Gastartikel und je größer der Blog, auf dem dieser veröffentlichen ist, desto mehr neue Leads und potentielle Kunden gewinnen Sie.

Grund 4: Verbessern Sie Ihre Kommunikationsfähigkeit

communication mit Symbolen
Quelle: Sergey Nivens / stock.adobe.com

Alle erfolgreichen Unternehmer, Politiker und Führungskräfte haben eine essentielle Fähigkeit gemeinsam: Sie können klar und deutlich kommunizieren, und zwar in Schrift und Wort. Können Sie sich einen stotterten oder wenig eloquenten erfolgreichen Unternehmer vorstellen? Können Sie sich vorstellen, von einem CEO eines Fortune 500 Unternehmens eine E-Mail gespickt mit Rechtschreibfehlern zu erhalten? Würden Sie einen schlecht verständlichen Gastartikel lesen und diesen mit Ihren Kollegen teilen?

Grund 5: Bauen Sie Ihre Personal Brand auf

Egal, ob Sie im B2C- oder B2B-Bereich tätig sind, wir alle sind im People 2 People (P2P) -Business. Unabhängig davon, ob Sie Einzelunternehmer oder CEO einer Fortune 500 Firma sind, stellen Sie Ihre Person in den Vordergrund. Menschen können sich wesentlich besser an Gesichter, als an abstrakte Logos erinnern. Diese wissenschaftliche Tatsache können Sie sich zunutze machen, indem Sie sich gezielt als Marke aufbauen. Noch nicht überzeugt? Ok, an wen denken Sie, wenn Sie Facebook, Microsoft oder Tesla hören? Falls Sie das letzte Jahrzehnt nicht in einer Höhle gelebt haben, werden Sie zwangsläufig an Mark Zuckerberg, Bill Gates und Elon Musk denken. Alle drei verstehen die Macht der persönlichen Marke. Sie haben verstanden, dass ein Gesicht wesentlich mehr Emotionen und Vertrauen hervorruft, als ein Firmenlogo ohne Persönlichkeit. Egal ob Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen, Sie verkaufen sich immer mit. Menschen kaufen auf Basis von Emotionen und rechtfertigen den Kauf mit Vernunft bzw. Logik. Das Verfassen eines Gastartikels ist ein hervorragendes Instrument, um Ihre Personal Brand aufzubauen.  

Wie ein Gastartikel das Leben eines jungen Amerikaners von heute auf morgen verändert hat

Frau verfasst Gastartikel
Quelle: BillionPhotos.com / stock.adobe.com

Gabriel Wyner hat einen Gastartikel für einen High-Traffic Blog über effizientes Sprachenlernen verfasst. Der Herausgeber einer der größten Buchverlage hat den Artikel gelesen. Er fand ihn so gut und überzeugend, dass er Gabriel angeboten hat, ein Buch für den Verlag über effizientes Sprachenlernen zu schreiben. Er nahm das Angebot an und machte sich sofort an die Arbeit. Nach einem langen und sehr intensiven Jahr war er schließlich fertig. Es folgten eine monatelange Buchtour in ganz Amerika. Das Buch wurden zum internationalen Bestseller. Gabriel lebt heute Vollzeit als international renommierter Sprachenexperte, Autor und Blogger. Dies ist der Artikel, mit dem alles anfing.

Fazit: Content, Content, Content

Zusammengefasst, je mehr Sie qualitativen Content für sich und für andere produzieren, desto sichtbarer werden Sie. Um Ihre Sichtbarkeit zu maximieren, wählen Sie überlegt und gezielt aus, für wen Sie Content kostenlos zu Verfügung stellen. Qualitativen Content in jeglicher Form zu erstellen kostet Zeit, insbesondere wenn es sich um Gastartikel handelt. Je größer der Blog ist, desto mehr Zeit sollten Sie sich dafür nehmen. Jeder Gastartikel birgt die Chance einen neuen Kunden, einen neuen Fan und eine neue lukrative Partnerschaft zu gewinnen. Jeder Gastartikel hat das Potential Ihr Business in ungeahnte Höhen zu katapultieren.



 

Ein Gedanke zu “5 Gründe warum Gastartikel so wichtig für Ihr Business sind

  1. Pingback: ||ᐅ Warum Backlinks so wichtig für Ihr Google Ranking sind

Kommentar hinzufügen

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.