Glückstechniken – Kleine Strategien, großer Unterschied? Manchmal schon!

Glückstechniken können helfen, die Lebensqualität mit kleinen Handlungen entscheidend zu verbessern. Dennoch sind sie keine Allheilmittel – man sollte sich vorab schon genauer damit beschäftigen, bevor man sie anwendet.

Was sind Glückstechniken?

Glückstechniken sind einfache Gedankenspiele oder Übungen, die uns helfen sollen, mehr Glück in unserem Leben zu empfinden.

Angebot
Lexware LexOffice Rechnung & Finanzen 365 Tage Laufzeit Download
LexOffice Rechnung + Finanzen 365 Tage Laufzeit Download Ideal für alle die schnell + einfach Rechnungen schreiben wollen. Die innovative Online Buchhaltungssoftware lexoffice gibt es in drei Versionen. Das kompakte Spar Paket lexoffice Rechnung + Finanzen genügt dem Angebots und Rechnungsschreiber der alles

Viele Glückstechniken beginnen mit mehr Achtsamkeit. Denn wer die guten, schönen und erfüllenden Dinge im Leben in den Fokus rückt, der hat keine Zeit über die schlechten Sachen nachzugrübeln.

Quelle: Kunst Bilder/Shutterstock.com

Ein anderer Ansatz ist, das dankbar sein. Denkt man über die Dinge und Gegebenheiten nach, für die man Dankbar ist, löst dies ein gutes, zufriedenes Gefühl aus. Dabei müssen es nicht immer die wahnsinnig großen Errungenschaften in unserem Leben sein, man kann auch für eine Tasse Tee, nach einem langen Arbeitstag dankbar sein, für ein heißes Bad an einem kalten Herbsttag, für ein gutes Gespräch mit einem Freund oder einem leckeren Mittagessen in der Mittagpause. Selbst im Alltag gibt es hunderte kleine Sachen, für die wir dankbar sein können, wenn wir danach suchen.

Etwas mehr Engagement, dafür aber sehr effektiv, ist das Aufschreiben all der guten Dinge, die uns heute oder im Laufe unseres bisherigen Lebens passiert sind. Auch hier gilt, die kleinen Sachen wertschätzen und realisieren. Auch das Schreiben von Dankbarkeitsbriefe an wichtige Menschen fällt in diese Kategorie.

Auch anderen Menschen helfen, Komplimente vergeben oder ab und zu aussprechen, wie schön doch heute das Wetter ist, wie gut das Essen schmeckt oder wie glücklich man ist, dass dieses Projekt so gut läuft.

Egal was Ihnen liegt oder wie sie die Techniken kombinieren wollen, alle haben gemeinsam, dass sie sehr einfach anwendbar sind, auch im Alltag, und zielen darauf ab den Fokus zu ändern und durch positive Gedanken, ein positives Gefühl zu erzeugen. Am Anfang bedarf es zwar oft etwas Übung, aber bei regelmäßiger Anwendung ist die Wirksamkeit von Glückstechniken enorm und wurde in vielen Studien bewiesen. Tausende Testpersonen probierten die verschiedenen Techniken aus und waren im Nachhinein im Durchschnitt tatsächlich glücklicher als vorher.

Doch auch wenn Glückstechniken von jedem anwendbar sind und derzeit im Trend liegen, sind sie kein Allheilmittel und man sollte sich bewusst sein, dass nicht jede Technik, für jeden geeignet ist.

Angebot
Stephen Brookson - Finanzen verstehen - Preis vom 27.09.2020 04:53:55 h
Binding: Taschenbuch, Label: Dorling Kindersley Verlag GmbH, Starnberg, Publisher: Dorling Kindersley Verlag GmbH, Starnberg, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 72, publicationDate: 2001-01-01, authors: Stephen Brookson, languages: german, ISBN: 3831001723

Das Problem mit Glückstechniken: nicht alle funktionieren für jeden

Dankbarkeit als Glückstechniken
Quelle: Alex_F/Shutterstock.com

In einer Studie wurden Menschen beauftragt, Dankesbriefe an Freunde und Familie zu schreiben. In westlichen Ländern machte das die Menschen tatsächlich spürbar glücklicher. In asiatischen Ländern war dies jedoch nicht der Fall. Dort machten das Schreiben der Briefe für die verfassende Person entweder keinen Unterschied oder diese sogar unglücklicher.

Dieser Unterschied kann auf die unterschiedlichen Kulturen zurückgeführt werden. In vielen asiatischen Ländern gilt es als Beleidigung, sich bei den eigenen Eltern zu bedanken. Es impliziert, dass diese sich nur widerwillig um das Kind kümmerten. Dieser Verstoß gegen die eigenen Prinzipien machte die Schreiber

der Dankesbriefe unglücklicher. In westlichen Kulturkreisen gab es dieses Problem nicht, weshalb die gleiche Technik zu besseren Ergebnissen führte.

Ein ähnlicher Unterschied wie der zwischen Kulturkreisen besteht auch zwischen jedem Einzelnen von uns. Je nach Lebenssituation, Veranlagung und Erfahrung wirken verschiedene Techniken unterschiedlich gut.

glücklicher Manager am Fenster
Quelle: baranq/Shutterstock.com

Wenn wir Techniken zum Glücklichsein anwenden, sollten wir dies deswegen nicht dogmatisch tun. Nicht jede Technik, die im Durchschnitt bei tausenden von Testpersonen zu einer Verbesserung führte, wird es auch bei uns tun.

Daher ist es besser, Glückstechniken als eine Art Werkzeugkasten zu verstehen. Je nach Lebenssituation, Einstellung und persönlicher Präferenz können wir daraus die für uns passende auswählen. Wichtig ist jedoch, immer erst überlegen, was wir brauchen und was uns ein gutes Gefühl geben kann. Manchmal ist es besser, zu schweigen, als peinliche Komplimente zu machen oder unangebrachte Dankesbriefe zu schreiben.

Finden Sie also die richtige Glückstechnik, probieren Sie sich aus und beobachten Sie, wie sie sich dabei bzw. danach fühlen. Wenn Sie die richtige Mischung für sich entdeckt haben, liegt der Schlüssel oft in der regelmäßigen Anwendung.

Angebot
Management Accounting als Buch von Greg Shields
Management Accounting:The Ultimate Guide to Managerial Accounting for Beginners Including Management Accounting Principles Greg Shields

Zum Weiterlesen:

Kommentar hinzufügen