Manager oder Leader – Was sind die Unterschiede?

Für den Erfolg eines Unternehmens spielen Manager und Leader eine entscheidende Rolle, da es Menschen braucht, die den reibungslosen Ablauf gewährleisten und Verantwortung übernehmen. Obwohl es dafür das Beste wäre, beide Persönlichkeitstypen in einem Menschen zu finden, ist das nur selten der Fall. Anhand der folgenden 4 wesentlichen Unterschiede zwischen Leader und Manager können Sie herausfinden, zu welchem Persönlichkeitstyp Sie gehören.

Unterschied 1: Manager sind aufgabenorientiert, Leader haben Visionen

Manager mit Schrift "Follow me"Manager setzen klare Ziele und haben manchmal eine zu einseitige und begrenzte Sicht auf die Dinge. Sie sind stetig darauf konzentriert, Fristen einzuhalten und Strategien umzusetzen. Dabei gehen sie sehr aufgabenorientiert vor und sind immer darauf bedacht, Erfolge vorzuweisen. Leader haben eine andere Sicht auf die Dinge. Sie sehen größere Zusammenhänge und haben eine Vision, um das Unternehmen vorwärts zu bringen. Dabei beschäftigen sie sich mehr damit, wie sie die Vision in der Gesamtheit umsetzen können und weniger mit kurzfristigen Erfolgen und Aufgaben.

Unterschied 2: Manager legen Wert auf Nachhaltigkeit, Leader setzen mehr auf Wachstum

Manager sorgen sich weniger um das Wachstum, sondern eher um die Effizienz. Sie legen mehr Wert darauf, das, was das Unternehmen bisher aufgebaut hat, zu unterstützen. Wenn es darum geht, sich dem Wandel anzupassen, sind sie jedoch sehr anpassungsfähig. Dabei beachten sie aber auch, das System auf dem bestmöglichen Weg zu erhalten. Leader dagegen leiten die Veränderung ein und blicken stets nach vorn. Sie wollen die nächste Stufe erklimmen. Dafür würden sie jedes Risiko eingehen. Leader sind sehr aufgeschlossen gegenüber Innovationen und orientieren sich an dem, was einmal sein wird und nicht an dem, was gestern war.

Unterschied 3: Manager konzentrieren sich auf die Perfektion des Systems, Leader konzentrieren sich auf die Menschen im Team

Leader erklärt Strategie zu TeamManager konzentrieren sich eher auf das Perfektionieren der verschiedenen Teile des Unternehmens und sorgen dafür, dass alle im Unternehmen so gut wie möglich arbeiten können und sich an das System anpassen. Leader hingegen konzentrieren sich lieber auf die Kompetenzen einzelner Teammitglieder. Sie besitzen die Fähigkeit, auf Menschen einzugehen und sie zu verstehen. Um das Beste aus ihrem Team herauszuholen, schaffen sie individuelle Arbeitsbedingungen.

Unterschied 4: Manager vertrauen auf Kontrolle, Leader arbeiten in Augenhöhe

Manager delegieren Aufgaben und beaufsichtigen ihre Untergebenen, die meist durch Beförderungen oder Geldzuwendungen zu motivieren sind. Zudem erwarten Manager ständig Ergebnisse. Leader hingegen möchten lieber mit den Menschen auf Augenhöhe arbeiten. Sie haben Anhänger, die mit ihnen gemeinsam durch eine Vision motiviert werden, um gemeinsam Erfolg zu erreichen.

Damit ein Unternehmen wirklich gut funktioniert, braucht es beide Persönlichkeitstypen. Idealerweise in einer Person. Da das eher selten möglich ist, sollten Sie sich die besten Wesenszüge beider Typen aneignen. Wichtig dabei ist, dass Sie stets eine gute Beziehung zu Ihrem Team aufbauen.

Sind Sie eher Manager oder Leader? Erkennen Sie sich in einigen Wesenszügen wieder? Sind Sie vielleicht beides?

Kommentar hinzufügen

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.