Führungskräftetraining & Coaching – Mit Führungskräfteentwicklung zum Erfolg

Führungskräfte und Manager tragen Verantwortung und werden tagtäglich mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Dass es hierbei auf die passenden Skills und Verhaltensweisen ankommt, versteht sich von selbst. Wie aber kann die Führungskraft sich selbst gemäß ihrer Rolle entwickeln und durch verschiedene Maßnahmen an Stärke gewinnen? Im Folgen geht es darum, wie Führungskräftetraining und Coaching genau ablaufen und welchen Nutzen das strukturierte Führungskräftetraining bringt.

Niemand wird als Führungskraft geboren

Frau im Anzug mit Tafel
Quelle: Minerva Studio/Shutterstock.com

Führungskraft zu sein bedeutet mehr, als das nötige Fachwissen für die Position mitzubringen und die Abteilung zu organisieren. Vielmehr entscheiden weitreichende persönliche Kompetenzen, Eigenschaften, Verhaltensweisen und Skills über die Qualität der Führungskraft und ihren langfristigen Erfolg im Unternehmen. In der Regel gilt, dass eine Führungskraft nicht unbedingt über Expertenwissen verfügen – wohl aber bestimmte Führungsqualitäten mitbringen muss, um erfolgreich zu bestehen.

Kaum ein Mensch wird bereits als zukünftige Führungskraft geboren. Zwar erleichtern bestimmte Charaktereigenschaften das Führen von Teams, generell wird eine Führungskraft aber erst mit entsprechender Lebenserfahrung und zusätzlichem Training tatsächlich kompetent. Wesentliches Ziel von Trainings und Coachings ist also, genau diese Führungskompetenz zu fördern. Ein positiver Nebeneffekt ist die Analyse des im Unternehmen vorhandenen Potentials und Bedarfs an Führungskräften.

Spezielle Weiterbildungsveranstaltungen wie Trainings, Gruppen- oder Einzelcoaching können die Entwicklung von Führungskompetenz stark fördern. In den meisten Unternehmen werden solche Maßnahmen von der Personalabteilung koordiniert und betreut und sind Teil des umfassenderen Talent Managements sowie der unternehmensinternen Nachfolgeplanung.

In der Regel richten sich die Angebote sowohl an erfahrene Führungskräfte als auch an Nachwuchsführungskräfte, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen und sich gezielt weiterentwickeln wollen.

Bedeutung & Organisation von Weiterbildungsmaßnahmen

Aktenordner beschruftet mit Training & Leadership
Quelle: docstockmedia/Shutterstock.com

Die Organisation und Vorbereitung der Maßnahmen im Unternehmen ist essentiell. In vielen großen Unternehmen gibt es hierzu feste Programme. Häufig bestehen diese aus aufeinander abgestimmten Bausteinen und einem Programm, welches sich über 1-2 Jahre erstreckt. Bei dieser Art der Führungskräfteentwicklung bilden die Teilnehmer in der Regel eine feste Gruppe, die regelmäßig zusammenkommt und sich austauscht, gegenseitig unterstützt und an verschiedenen Projekten arbeitet. Kleinere Unternehmen haben häufig nicht die Möglichkeit, intern Coaching oder Seminare anzubieten und geben die Aufgabe an externe Anbieter ab. Unzählige Firmen und private Coaches bieten Trainings, Workshops und Seminare zu diversen Themen rund ums Thema Führung von Mitarbeitern an.

Egal, wie die Führungskräfteentwicklung gestaltet wird – Unternehmen sind gut beraten, strategisch an das Thema Führungskräftetraining heranzutreten und ihre Führungskräfte zur Teilnahme an Coachings und Seminaren zu ermuntern. Im besten Fall existiert im Unternehmen eine Strategie oder ein Plan zur Führungskräfteentwicklung und die Maßnahmen werden unternehmensintern begleitet – ganz gleich, ob es sich um Inhouse Training oder die Teilnahme an Maßnahmen externer Anbieter handelt.

Durch die Begleitung und die Einbettung der verschiedenen Maßnahmen kann das Unternehmen dazu beitragen, dass die erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen tatsächlich angewendet werden.

Was beinhalten die Seminare, Trainings und Coachings genau?

Die Ansprüche an Führungskräfte sind vielseitig und weitreichend, dementsprechend groß ist auch das Angebot an Themen. Folgende Themenbereiche gehören ins Spektrum von Führungskräfteentwicklung:

  • Reflektion und Definition der eigenen Rolle als Führungskraft
  • Führungsstile und Arten
  • Entwicklung eines persönlichen, authentischen Führungsstils
  • Selbstvertrauen und Souveränität aufbauen
  • Kreativitäts- und Innovationstechniken
  • Führen von Mitarbeitergesprächen
  • Zeit- und Aufgabenmanagement
  • Begleitung von Veränderungsprozessen
  • Delegation von Aufgaben und Verantwortung
  • Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
  • Potentiale erkennen und Mitarbeiter fördern
  • Mitarbeiter motivieren und Teambuilding
  • Umgang mit verschiedenen Mitarbeiterpersönlichkeiten
  • Meistern von Krisensituationen im Unternehmen
  • Methodenkompetenzen wie Computerprogramme

 

Die möglichen Themen für Führungskräfteentwicklung sind so vielseitig wie ihre Teilnehmer und variieren je nach Bedarf und Umfeld.

Methoden der Führungskräfteentwicklung – Seminare, Coaching & Co.

Manager sitzen im Kreis zu Schulungszwecken
Quelle: ASDF_MEDIA/Shutterstock.com

Die Vielfalt an Methoden und Ansätzen in der Führungskräfteentwicklung ist groß und variiert von kurzen Seminaren oder Vorträgen bis hin zu mehrtätigen Veranstaltungen oder regelmäßiger kollegialer Beratung.

Klassischerweise wird Führungskräftetraining in Form von Seminaren und Trainings, bei denen die Wissensvermittlung im Vordergrund steht, angeboten. Viele Trainer und Coaches von Führungskräftetrainings nutzen außerdem Methoden wie angeleitetes Selbst- oder Peer-to-peer-Coaching, kollegiale Beratung oder interaktive Seminare. Nicht selten werden dabei spezifische Beispielfälle und Situationen diskutiert oder simuliert. Kritische Reflexion durch gezielte Fragen und gegenseitiges Feedback helfen den Teilnehmern dabei, das entsprechende Thema zu erarbeiten. Die Idee bei dieser Art von Methoden ist es, das Potential der anderen Seminarteilnehmer auszuschöpfen und sich gegenseitig mit Wissen und Erfahrung zu helfen. Eine heterogene Teilnehmerschaft mit Führungskräften aus verschiedenen Levels und Branchen ist dabei bereichernd.

Neben den klassischen Seminaren und Trainings gibt es auch Alternativen außerhalb der bekannteren Wege: Angebote für das Selbststudium, Online Coachings und Kurse oder spezielle Mentoringprogramme in Partnerschaft mit erfahrenen Führungskräften können ebenso wirksam sein und bieten attraktive Alternativen.

Besonders nachhaltig ist das Führungskräftetraining dann, wenn ein individuell passender Methodenmix verwendet wird. Die Kombination von theoretischem Wissen, praktischen Übungen, Beratung und Austausch unter Gleichgesinnten und der direkte Kontakt zur Geschäftsleistung sind der beste Garant dafür, dass sich Training und Seminare am Ende auszahlen. Die Maßnahme sollte daher über das eigentliche Seminar hinausgehen und von der Personalabteilung begleitet werden.

Vorteile von Führungskräftetraining

Sowohl Führungsnachwuchs auch erfahrene Führungskräfte können von Führungskräfteentwicklung in Form von Seminaren, Coaching, Training oder Beratung profitieren.

Wer seinen persönlichen Führungsstil entwickelt und seine Führungskompetenzen ausbaut, kann besser auf seine Mitarbeiter und neue Entwicklungen im Unternehmen eingehen und hat mehr Verhaltungsoptionen, als ungeschulte Führungskräfte. Trainings und Coachings können bei der Übernahme neuer Verantwortlichkeiten oder einem Wechsel des Aufgabenfelds unterstützend wirken und bereiten die Führungskraft gezielt auf die neuen Aufgaben vor. Die Führungskräfteentwicklung dient dabei der unternehmensinternen Sicherung des Führungsnachwuchs und hilft dem Unternehmen, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und im Wettbewerb um talentierten Nachwuchs Bestand zu haben.

Auf Mitarbeiter haben Führungskräftetraining und Coachings eine motivierende Wirkung, schließlich sind sie eine Investition von Vertrauen, Zeit und Geld in die Mitarbeiterschaft und führt zu attraktiven Aufstiegs- und Karrieremöglichkeiten im Unternehmen. Unternehmen, die mitarbeiterorientiert handeln, profitieren dafür von erhöhtem Engagement und einem positiveren Arbeitsklima. Auf lange Sicht verhilft strategische Führungskräfteentwicklung somit zu mehr Zufriedenheit am Arbeitsplatz und einer engeren Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen.

Zu guter Letzt profitieren nicht nur das Unternehmen und seine Mitarbeiter von Ihrer Weiterentwicklung, sondern auch Sie selbst – Führungskräfteentwicklung ist schließlich in erster Linie Persönlichkeitsentwicklung.


Zum Weiterlesen:

Ein Gedanke zu “Führungskräftetraining & Coaching – Mit Führungskräfteentwicklung zum Erfolg

  1. Pingback: Moderne Führungsstile: Welche bringen Ihr Unternehmen voran?

Kommentar hinzufügen